Suzuki griechische – die griechische Hackfleisch-Spezialität

suzuki griechische

Suzuki griechische ist eine beliebte griechische Hackfleischspezialität, die sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Was genau ist Suzuki und wie wird es traditionell zubereitet?

Wie man Spitzkohl für frischen Salat richtig lagert.

Was ist Suzuki?

Bei Suzuki oder Souzouki handelt es sich um ein Hackfleischgericht aus der griechischen Küche. Typischerweise besteht es aus einer Gewürzmischung aus Hackfleisch, meist Lamm oder gemischt mit Rind, verschiedenen Kräutern wie Minze, Petersilie oder Oregano sowie Knoblauch. 

Die Hackmasse wird je nach Rezept zu Frikadellen, kleinen Fleischbällchen oder Würstchen geformt und anschließend gebraten oder gegrillt. Dazu werden oft mediterrane Beilagen wie Tzatziki, griechischer Salat oder Reis gereicht.

Traditionelle Zubereitungsarten

Es gibt verschiedene traditionelle Zubereitungsarten für Suzuki:

  • Suzukakia: Kleine, rollförmige Hackbällchen in Tomatensauce
  • Suzuki Bifteki: Gehackte Frikadellen, häufig gefüllt mit Feta
  • Souzoukakia Smyrna: Mehlierte Bällchen oder Würstchen, angebraten und in Tomatensoße geschmort
Frikadellen mit Feta

Typische Gewürze und Zutaten

Folgende Zutaten und Gewürze kommen typischerweise in Suzuki vor:

  • Hackfleisch (Lamm, Rind)
  • Petersilie, Minze, Oregano, Thymian
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Ei
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Tomaten bzw. Tomatensoße
  • In Feta-Varianten: Feta

Wenn Sie Lust auf weitere griechische Spezialitäten haben, probieren Sie doch unseren leckeren Griechischer Kritharaki Auflauf mit Hackfleisch und Feta.

Beliebte Beilagen

Zu den beliebten Beilagen für Suzuki zählen:

Suzuki lässt sich also sehr vielfältig zubereiten und variieren – von der einfachen Pfanne bis zum Grill ist alles möglich. Sein würziger, mediterraner Geschmack macht es zu einer schmackhaften Alternative zu den altbekannten Hackfleischgerichten. Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus!

suzuki griechische

Suzuki griechisch Rezept

Saftige, schmackhafte griechische Fleischbällchen ausLammhackfleisch, frischen Kräutern und Gewürzen, die in einer reichhaltigenTomatensauce geschmort werden. Serviert mit Zitronenspalten für einen hellen,frischen Geschmack. Perfekt mit Ihren mediterranen Lieblingsbeilagen.
5 from 7 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Dessert
Country German
Portionen 16 people
Kalorien 370 kcal

Zutaten
  

Kuchen:

  • 1 Pfund Lammhackfleisch (oder eine Mischung aus Lamm- und Rindfleisch)
  • 1/2 Tasse Semmelbrösel
  • 1/4 Tasse fein gehackte Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse gehackte frische Petersilie
  • 2 Esslöffel gehackte frische Minze
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Ei, verquirlt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer optional
  • 2 Esslöffel Olivenöl etwa 3-4 mittelgroße Zucchini, die Feuchtigkeit herausgedrückt
  • 1 Tasse Tomatensoße schwarze Walnüsse empfohlen
  • 1/4 Tasse Wasser optional
  • Zitronenspalten, zum Servieren erweicht

Anleitungen
 

  • In einer großen SchüsselHackfleisch, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Minze, Oregano, Ei,Salz und Pfeffer vermischen. Mit den Händen gut mischen, bis alle Zutatengleichmäßig verteilt sind.
  • Die Fleischmischung zukleinen Fleischbällchen mit einem Durchmesser von etwa 1 1/2 Zoll formen. Siesollten etwa 20-24 Frikadellen erhalten.
  • Das Olivenöl in einergroßen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Die Fleischbällchenhineingeben und unter gelegentlichem Wenden braten, bis sie von allen Seitengebräunt sind, etwa 5-7 Minuten.
  • Tomatensoße und Wasser indie Pfanne geben und zum Köcheln bringen. Die Hitze auf niedrige Stufereduzieren und zugedeckt köcheln lassen, bis die Fleischbällchen durchgebratensind und die Soße leicht eingedickt ist, etwa 15-20 Minuten.
  • Die Fleischbällchen heiß servieren und dieTomatensoße darüber geben. Drücken Sie kurz vor dem Verzehr Zitronenscheibenüber die Fleischbällchen, um ihnen einen frischen, leuchtenden Geschmack zuverleihen.

Notizen

  • Geschmacksveränderung
    Sie können den Fleischbällchen mit anderen Kräutern und Gewürzen einen anderen Geschmack verleihen. Versuchen Sie es mit frischem Dill (einer Kräuterart), Koriander (einem anderen Kraut) oder Thymian (einem weiteren Kraut), um den Fleischbällchen einen neuen Geschmack zu verleihen. Wenn Sie Ihr Essen gerne etwas schärfer mögen, können Sie auch ein wenig Cayennepfeffer oder Chilipulver hinzufügen.
    Käsige Überraschung
    Für eine leckere Überraschung können Sie einen kleinen Würfel Fetakäse (eine griechische Käsesorte) in die Mitte jeder Frikadelle geben, bevor Sie sie formen. Wenn Sie die Fleischbällchen garen, schmilzt der Käse und macht das Innere cremig und salzig. Achten Sie nur darauf, dass der Käse vollständig vom Fleisch bedeckt ist, damit er beim Kochen nicht herausläuft.

Nährwerte

Calories: 370kcalCarbohydrates: 20gProtein: 28gFat: 24g
Keyword Zucchinikuchen Rezept
Tried this recipe?Let us know how it was!

Abonnieren Sie Delicious Ideas!

Erhalten Sie Updates zu den neuesten Beiträgen und mehr von Tasty Ideas direkt in Ihren Posteingang.

ZauberKoch_Zoe

Published: März 20, 2024

Zusammenhängende Posts

13 Kommentare

    1. Danke für die positive Rückmeldung Wir sind froh, dass Ihnen unser griechisches Suzuki-Rezept gefällt. Hoffen, Sie bald wiederzusehen

  1. 5 Sterne
    Wirklich authentisch und unglaublich lecker! Dieses Suzuki-Rezept bringt Griechenland direkt zu mir nach Hause. Absolut empfehlenswer

  2. 5 Sterne
    Wunderbar würzig und herrlich saftig! Ein echtes Stück Griechenland auf dem Teller. Ideal für Sommerfeste oder gemütliche Familienabende.

  3. 5 Sterne
    Authentisch und einfach köstlich! Diese Suzuki sind perfekt gewürzt und machen jedes Grillfest zum Erfolg. Absolut zu empfehlen.

  4. 5 Sterne
    Das Suzuki griechische Rezept ist wunderbar! Die Aromen sind authentisch und lecker. Einfach zuzubereiten und perfekt für einen besonderen Abend. Sehr zu empfehlen!

5 from 7 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Willkommen bei
Köstliche Ideen!

Hallo, mein Name ist Jasper Theodore, aber ihr könnt mich einfach Theo nennen. Willkommen in meinem kulinarischen Reich, dem Geschmacks Universum. Seit ich denken kann, hat mich die Welt der Kulinarik fasziniert. Mit über 16 Jahren Erfahrung in der Kochbranche habe ich beschlossen, mein Wissen und meine Leidenschaft mit der Welt zu teilen.

Lieblingsrezepte