Was ist Speisestärke?

Gyros vom Schwein

Speisestärke ist ein geschmacks- und geruchsneutrales Bindemittel, das in vielen Koch- und Backrezepten zum Einsatz kommt. Aber genau was ist Speisestärke eigentlich? In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Speisestärke – von der Herkunft über die Verwendung bis hin zu möglichen Alternativen.

Can you eat fodder corn?

Herkunft der Speisestärke

Speisestärke wird aus pflanzlichen Rohstoffen wie Mais, Kartoffeln oder Weizen gewonnen. Die am häufigsten verwendeten Varianten in der Küche sind dabei Maisstärke und Kartoffelstärke. Aber auch aus Roggen, Gerste und anderen getreidehaltigen Pflanzen lässt sich Speisestärke herstellen. Die Stärke macht einen großen Teil des Kohlenhydratgehalts dieser Pflanzen aus. Für den Einsatz in der Küche wird die Stärke extrahiert und zu einem feinen Pulver vermahlen.

Für weitere leckere Rezeptideen, probieren Sie unbedingt unsere Yum Yum Salat Nudeln!

Anwendungsbereiche der Speisestärke

Mit Speisestärke lassen sich beispielsweise Soßen und Suppen gezielt andicken und binden. Sie verleiht ihnen eine sämige Konsistenz. Auch zum Backen eignet sich Speisestärke hervorragend: Kuchen, Torten und Kekse werden mit Speisestärke besonders luftig und locker. Die Stärke sorgt dafür, dass die trockenen Zutaten wie Mehl, Zucker oder Backpulver besser miteinander verbunden werden.

Andicken mit Stärke

Zubereitung mit Speisestärke

Bevor Speisestärke zum Kochen oder Backen verwendet wird, sollte sie zunächst mit etwas kaltem Wasser angerührt werden. Erst dann gibt man die angerührte Stärke zur warmen oder heißen Flüssigkeit hinzu. Unter Rühren lässt man das Ganze kurz aufkochen, damit sich die typischen bindemittelartigen Eigenschaften der Speisestärke voll entfalten können. Faustregel: Für einen halben Liter Flüssigkeit benötigt man etwa 10-15 Gramm Speisestärke.

Speisestärke-Alternativen

Ist keine Speisestärke mehr im Vorratsschrank, gibt es einige Alternativen, die sich ebenfalls zum Andicken, Binden oder Backen eignen:

  • Mehl (z.B. Weizenmehl, Dinkelmehl, Maismehl)
  • Puddingpulver
  • Eigelb
  • Flohsamenschalenmehl
  • Johannisbrotkernmehl
  • Agar Agar

Während Mehl die Speisestärke in den meisten Fällen gut ersetzen kann, sollte man keinesfalls Backpulver durch Speisestärke ersetzen. Die beiden weißen Pulver haben zwar ähnliche Konsistenzen, erfüllen aber ganz unterschiedliche Aufgaben in der Küche. Backpulver dient als Triebmittel, Speisestärke hingegen als Bindemittel.

Fazit

Speisestärke ist ein unverzichtbares Grundprodukt beim Kochen und Backen. Die geschmacksneutrale Stärke aus Mais, Kartoffeln oder Getreide sorgt in Soßen und Suppen für Cremigkeit und in Teigen für besondere Luftigkeit. Fehlt die Speisestärke einmal, gibt es mit Mehl, Pudding und Co. brauchbare Alternativen für die meisten Rezepte.

Backen.

Abonnieren Sie Delicious Ideas!

Erhalten Sie Updates zu den neuesten Beiträgen und mehr von Tasty Ideas direkt in Ihren Posteingang.

ZauberKoch_Zoe

Published: März 20, 2024

Zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen bei
Köstliche Ideen!

Hallo, mein Name ist Jasper Theodore, aber ihr könnt mich einfach Theo nennen. Willkommen in meinem kulinarischen Reich, dem Geschmacks Universum. Seit ich denken kann, hat mich die Welt der Kulinarik fasziniert. Mit über 16 Jahren Erfahrung in der Kochbranche habe ich beschlossen, mein Wissen und meine Leidenschaft mit der Welt zu teilen.

Lieblingsrezepte