Einfache fluffige Amerikanische Pfannkuchen

Amerikanische Pfannkuchen
Springe zu Rezept

Diese 5-Sterne-Rezension für einfache, fluffige amerikanische Pfannkuchen ist das beste Pfannkuchenrezept, das Sie finden können. Mit nur 6 Zutaten und 2 Minuten Zubereitungszeit erhalten Sie großzügige und fluffige Pfannkuchen ohne Mühe. Diese Pfannkuchen sind zweifellos das beste einfache Frühstücks- oder Brunchrezept für die ganze Familie. 

Das einfachste Pfannkuchen Rezept

Ich liebe alles an diesen Pfannkuchen. Erstens sind sie extrem schnell und einfach zuzubereiten, mit nur wenigen Grundzutaten, die jeder zur Hand hat (ja, jeder: Ei, Milch, Mehl, Zucker, Backpulver – das war’s!). Außerdem gelingen sie jedes Mal perfekt, mit einer schönen kleinen runden Form und einer erstaunlich leichten und fluffigen Textur. Und schließlich machen sie mich hungrig, sobald ich sie sehe! Suchen Sie nicht weiter. Dies ist das einzige Rezept, das Sie brauchen!

Wir alle brauchen ein einfaches Pfannkuchenrezept, das man am Sonntag zum Frühstück zubereiten kann, wenn man einfach Lust auf fluffige Pfannkuchen hat. Etwas, das einfach und schnell zu machen ist. Da ich eine lange Woche hinter mir habe, bin ich oft müde, und für diese faulen Vormittage ist dieses einfache Frühstücksrezept einfach perfekt.

Warum Sie diese Pfannkuchen lieben werden:

  • Schnell und einfach zuzubereiten 
  • Ein paar einfache Zutaten 
  • Fluffig und großzügig 
  • Schmelzen auf der Zunge 
  • Ein Pfannkuchenrezept, bei dem nichts schiefgeht 
  • Ein Rezept für Pfannkuchen, bei dem nichts schiefgeht 

Zutaten, die Sie für die Zubereitung dieser fluffigen Pfannkuchen benötigen

Sie brauchen nur ein paar Basiszutaten, um schöne und großzügige Pfannkuchen zu zaubern. Wahrscheinlich haben Sie all diese Zutaten bereits zur Hand, so dass Sie wirklich keine Ausrede mehr haben, sich zum Frühstück nicht einen leckeren Stapel Pfannkuchen zu gönnen.

Das brauchen Sie für diese fluffigen Pfannkuchen:

  • Allzweckmehl. Verwenden Sie für dieses Pfannkuchenrezept normales Allzweckmehl.
  • Backpulver. Dies ist das Backtriebmittel, das Ihre Pfannkuchen zum Aufgehen bringt. Lassen Sie es nicht weg und überprüfen Sie das Verfallsdatum, bevor Sie es verwenden (in vielen Fällen können flache Pfannkuchen durch die Verwendung von altem Backpulver entstehen).
  • Zucker. Er wird hier hauptsächlich als Süßungsmittel für die Pfannkuchen verwendet und trägt auch zur Textur bei. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen den Zucker im Rezept weglassen möchten, können Sie das gerne tun.
  • Salz. Salz ist nicht nur ein Geschmacksverstärker, sondern beeinflusst auch die Zartheit der Pfannkuchen.
  • Milch. Ich empfehle die Verwendung von Vollmilch oder 2 %iger Milch für beste Ergebnisse. Auch milchfreie Milch funktioniert.
  • Geschmolzene Butter (oder Pflanzenöl). Ich verwende für meine Pfannkuchen immer geschmolzene, ungesalzene Butter. Sie verleiht ihnen einen subtilen nussigen Geschmack. Sie können auch geschmacksneutrales Pflanzenöl anstelle von geschmolzener Butter verwenden (z. B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl).
  • Ei. Das Ei macht die Pfannkuchen feucht und zart. Für fluffigere Pfannkuchen sollten Sie ein Ei mit Zimmertemperatur verwenden (statt eines gekühlten).
  • Mögliche Zusätze. Sie können Ihren Pfannkuchenteig auch mit einem Hauch von Zimt oder einem Spritzer Vanilleextrakt aromatisieren.
Zutaten-Amerikanische Pfannkuchen

Wie macht man die besten fluffigen Pfannkuchen

Wir alle lieben fluffige Pfannkuchen, aber manchmal werden unsere Pfannkuchen flach und dünn. So mache ich meine Pfannkuchen in wenigen einfachen Schritten:

  1. Mischen Sie alle trockenen Zutaten in einer Schüssel.
  2. Die feuchten Zutaten in einer separaten Schüssel verquirlen, dann die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und mischen und rühren, bis alles gut vermischt ist (nicht zu viel mischen). Mein Geheimnis: Lassen Sie den Teig ein oder zwei Minuten ruhen. So kann sich das Backpulver aktivieren und die Pfannkuchen werden fluffig.
  3. Erhitzen Sie Öl oder Butter in einer Pfanne oder auf einer Grillplatte, und sobald sie heiß ist, geben Sie für jeden Pfannkuchen zwei oder drei Esslöffel des Teigs hinein, wobei Sie darauf achten müssen, dass sich die Pfannkuchen nicht ausbreiten. Eine Minute lang backen, bis die Pfannkuchen fluffig sind. Wenden und auf der anderen Seite eine weitere Minute backen. Und voilà! Hier sind die perfekten, fluffigen Pfannkuchen in kürzester Zeit!

Wie kann man Pfannkuchen perfekt zubereiten?

  • Übermischen Sie den Teig NICHT. Wenn Sie die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben, rühren Sie nur so lange, bis sie sich gerade verbunden haben, nicht mehr. So werden die Pfannkuchen garantiert fluffiger. Wenn Sie zu viel mischen, kann das Gluten im Mehl elastische Glutenstränge bilden, was zu einer dichteren, zähen Textur führt.
  • Bringen Sie die Eier vor der Verwendung auf Raumtemperatur.
  • Lassen Sie den Teig ein paar Minuten ruhen, bevor Sie die Pfannkuchen zubereiten.
  • Verwenden Sie eine antihaftbeschichtete Pfanne (oder besser eine elektrische Grillplatte).
  • Backen Sie die Pfannkuchen bei niedriger bis mittlerer Hitze und achten Sie darauf, dass die Hitze gleichmäßig ist. Durch langsames Garen werden die Pfannkuchen fluffiger.
  • Fetten Sie Ihre Pfanne zwischen den einzelnen Pfannkuchen leicht mit Pflanzenöl oder Antihaft-Spray ein.
  • Das perfekte Wenden! Damit der Pfannkuchen perfekt gewendet werden kann, sollten Sie ihn nicht überstürzen. Die Pfannkuchen sind fertig, wenn sich an der Oberseite (der nicht gebackenen Seite) Blasen bilden und aufsteigen. Damit der Pfannkuchen perfekt gewendet werden kann, ohne dass der Teig verrutscht, schieben Sie den Pfannenwender gezielt ganz nach unten und wenden Sie den Pfannkuchen mit einer schnellen, sicheren Bewegung.

Was kann man zu Pfannkuchen servieren

Es gibt so viele Möglichkeiten, Pfannkuchen zu genießen und Ihr Frühstück zu einem Festmahl zu machen! Ich garniere meine Pfannkuchen immer mit einem Stück Butter, das sofort auf den warmen Pfannkuchen schmilzt und einen subtilen nussigen Geschmack verleiht. Dann können Sie einen Belag Ihrer Wahl verwenden. Hier ein paar Optionen:

  • Ahornsirup! Pfannkuchen und Ahornsirup sind die ultimative Kombi. Da diese Pfannkuchen so fluffig sind, saugen sie den Ahornsirup sofort auf und verleihen ihm eine dezent süße Note.
  • Frische Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren…).
  • In Scheiben geschnittene Bananen. Für noch mehr Geschmack können Sie die Bananen vorher mit Butter, Zucker und Vanille (oder Zimt) karamellisieren. Köstlich!
  • Schokoladenchips. Sie können sie oben auf die Pfannkuchen geben ODER sie zu den Pfannkuchen geben, während sie auf der ersten Seite in der Pfanne oder auf dem Grill garen. Auf diese Weise sind die Schokosplitter gleichmäßig verteilt!
  • Nussbutter. Ich liebe es, einen Klecks Erdnussbutter, Cashewbutter oder Mandelbutter auf die warmen Pfannkuchen zu geben. Das macht sie besonders nahrhaft und schmeckt fantastisch!
  • Nüsse. Pekannüsse, Mandelsplitter, Walnüsse… Nüsse geben Ihren Pfannkuchen eine unwiderstehliche knusprige Textur!

Sie können auch einige Zutaten direkt in den Teig geben! Nehmen Sie zum Beispiel Blaubeeren, Schokoladenstückchen, Pekannüsse, gehackte Macadamianüsse… Ich gebe sie immer dazu, wenn die Pfannkuchen in der Pfanne sind, damit sie sich gleichmäßig im Teig verteilen (außerdem sehen die Pfannkuchen dadurch wunderschön aus!).

Das Geheimnis für perfekt fluffige Pfannkuchen

Um perfekt fluffige Pfannkuchen zu erhalten, darf der Teig nicht zu sehr vermischt werden. Fügen Sie die trockenen Zutaten zu den feuchten hinzu und verrühren Sie sie, bis sie sich gerade verbunden haben. Wenn Sie hier und da ein paar Klümpchen haben, ist das in Ordnung. Ein Übermischen würde zu sehr flachen Pfannkuchen führen, und das wollen Sie nicht. Dann lassen Sie den Teig ein paar Minuten ruhen, damit das Backpulver Zeit hat, sich zu aktivieren und die Pfannkuchen beim Backen schön aufgehen.

Warum sind meine Pfannkuchen nicht fluffig?

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pfannkuchen nicht wie erwartet aufgehen, überprüfen Sie das Verfallsdatum Ihres Backpulvers. Wenn es etwas älter oder schon länger offen ist, funktioniert es vielleicht nicht so gut wie erwartet. Vor allem aber sollten Sie immer darauf achten, dass Sie den Teig NICHT zu sehr vermischen, denn das ist der Schlüssel zu perfekt leichten und fluffigen Pfannkuchen.

Kann ich auch eine Version mit Buttermilch machen? 

Auf jeden Fall! Sie können selbstgemachte oder gekaufte Buttermilch anstelle von Milch in diesem Pfannkuchenrezept verwenden. Mit Buttermilch werden Ihre Pfannkuchen noch zarter, feuchter und delikater.

Kann ich stattdessen auch Vollkornmehl verwenden?

Ja, Sie können Allzweckmehl im Verhältnis 1:1 durch Weizenvollkornmehl ersetzen. Oder Sie verwenden mein Rezept für Vollkornpfannkuchen, das noch mehr Pfannkuchen ergibt!

Wie kann man eine milchfreie Version zubereiten? 

Verwenden Sie einfach Pflanzenöl (Raps, Sonnenblumen) anstelle von geschmolzener Butter und ersetzen Sie die Milch durch eine Pflanzenmilch Ihrer Wahl (ich empfehle Mandelmilch oder Hafermilch).

Kann ich das Rezept verdoppeln/dreifachen?

Für ein Familienfrühstück können Sie das Rezept anhand der Skala in der Rezeptkarte unten verdoppeln oder verdreifachen. Ja, so einfach ist es!

Wie kann man Pfannkuchen aufbewahren, einfrieren und wieder aufwärmen

Diese Pfannkuchen halten sich im Kühlschrank in einem verschlossenen Behälter zwei bis drei Tage. Wenn Sie sie einfrieren möchten, empfehle ich Ihnen, die Pfannkuchen in zwei Schritten einzufrieren: Frieren Sie sie separat in einer einzigen Schicht auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech ein und geben Sie sie dann in einen gefriersicheren Ziploc-Beutel. So ist am besten gewährleistet, dass die Pfannkuchen nicht zusammenkleben. Alternativ können Sie die Pfannkuchen auch stapeln und jeweils ein Blatt Pergamentpapier dazwischen legen, dann den Stapel in Folie einwickeln. Um Ihre Pfannkuchen wieder aufzuwärmen, toasten Sie sie einfach direkt aus dem Gefrierfach oder erwärmen Sie sie etwa 30 Sekunden bis eine Minute lang in der Mikrowelle.

Wenn Sie Lust auf eine traditionelle Variante haben, probieren Sie doch mal unsere beliebten Omas Pfannkuchen – ein Rezept, das Generationen begeistert hat!

Amerikanische Pfannkuchen

Einfache Fluffige Amerikanische Pfannkuchen

Diese amerikanischen Pfannkuchen sind super fluffig und lecker. Sie sind einfach mit Zutaten zu machen, die Sie wahrscheinlich zu Hause haben. Sie können lustige Toppings wie Sirup, Beeren oder Schokoladenstückchen hinzufügen. Toll zum Frühstück oder Brunch!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Breakfast
Country German
Portionen 8 people
Kalorien 124 kcal

Zutaten
  

  • 1 Tasse 120 g Allzweckmehl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse 240 ml Milch
  • 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl
  • 1 großes Ei
  • Verschiedene Beläge wie Ahornsirup frische Beeren, etc.

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 90 °C (200 °F) vorheizen und eine hitzebeständige Platte bereithalten, um die Pfannkuchen im Ofen warm zu halten.
  • Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beiseite stellen.
    Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beiseite stellen.
  • In einer mittelgroßen Schüssel Milch, Butter (oder Pflanzenöl) und Ei verquirlen.
    In einer mittelgroßen Schüssel Milch, Butter (oder Pflanzenöl) und Ei verquirlen.
  • Die trockenen Zutaten zu der Milchmischung geben und umrühren (nicht zu viel).
    Die trockenen Zutaten zu der Milchmischung geben und umrühren (nicht zu viel).
  • Erhitzen Sie eine große Pfanne oder einen Grill bei mittlerer Hitze und bestreichen Sie sie großzügig mit Pflanzenöl.
  • Für jeden Pfannkuchen 2 bis 3 Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Backen, bis die Oberfläche der Pfannkuchen Blasen wirft, etwa 1 Minute. Mit einem dünnen Pfannenwender vorsichtig wenden und weitere 1 bis 2 Minuten backen, bis die Unterseite braun ist.
    Für jeden Pfannkuchen 2 bis 3 Esslöffel Teig in die Pfanne geben
  • Auf eine hitzebeständige Platte geben, mit Folie abdecken und bis zum Servieren im Ofen warm halten. Warm servieren, mit dem gewünschten Belag wie Ahornsirup, frischen Beeren oder Bananenscheiben.
    mit dem gewünschten Belag wie Ahornsirup, frischen Beeren oder Bananenscheiben.

Notizen

  1. Rühren Sie den Teig nicht zu stark, sonst werden die Pfannkuchen nicht fluffig.
  2. Backen Sie die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze, damit sie nicht anbrennen.

Nährwerte

Calories: 124kcalCarbohydrates: 17gProtein: 3gFat: 4g
Keyword Amerikanische Pfannkuchen
Tried this recipe?Let us know how it was!

Abonnieren Sie Delicious Ideas!

Erhalten Sie Updates zu den neuesten Beiträgen und mehr von Tasty Ideas direkt in Ihren Posteingang.

ZauberKoch_Zoe

Published: Juli 9, 2024

Zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Willkommen bei
Köstliche Ideen!

Hallo, mein Name ist Jasper Theodore, aber ihr könnt mich einfach Theo nennen. Willkommen in meinem kulinarischen Reich, dem Geschmacks Universum. Seit ich denken kann, hat mich die Welt der Kulinarik fasziniert. Mit über 16 Jahren Erfahrung in der Kochbranche habe ich beschlossen, mein Wissen und meine Leidenschaft mit der Welt zu teilen.

Lieblingsrezepte